04.12.2020

„Der Nikolaus ist hier...

...schon klopft es an die Tür. Wir rufen laut: "Herein!", da tritt er bei uns ein." Am 04. Dezember besuchte uns der heilige Bischof Nikolaus in der Kita St. Theresia.

Im Vorfeld haben wir schon viel über diesen guten Mann gehört. Vor langer Zeit hat Nikolaus den Menschen in der Stadt Myra während einer großen Hungersnot geholfen. Durch sein unermüdliches Gebet und Bitten konnte er einen Schiffkapitän überzeugen, seine Getreideladung zu teilen. Als das Schiff im Zielhafen ankam, stellte der Kapitän fest, dass kein Korn fehlte, dass für den Kaiser bestimmt war.

Bereits in der Früh ist den Kindern aufgefallen, dass die Socken, die jedes Kind mitgebracht hat, fehlten. "Die hat bestimmt der Nikolaus geholt!" Gespannt warteten wir dann auf den Besuch des Bischof Nikolaus. Dieses Jahr durften wir ihn in unserem Amphitheater im Garten empfangen. Dort konnten die geltenden Hygieneregeln gut umgesetzt werden. Als wir bereits warm eingepackt, bei strahlendem Sonnenschein und winterlicher Umgebung im Amphitheater saßen, hörten wir plötzlich in der Ferne leise Glöckchen klingeln und schon bald entdeckten wir auch den lieben Nikolaus mit seinem Mantel, der Mitra auf dem Kopf, seinem Bischofsstab in der Hand, dem goldenen Buch und einem Sack um die Schultern.

Mit einem Begrüßungslied hießen wir ihn in unserer Mitte willkommen. Im Anschluss hörten wir von der Legende vom Kornwunder, die die Kinder bereits kannten und fleißig miterzählen konnten. Danach führte jede Gruppe ein Lied, Fingerspiel oder Gedicht auf, bevor die Kinder ihre bereitgelegten, befüllten Socken abholen durften und sich dafür bedankten. Zum Schluss sangen wir noch gemeinsam das Lied "Lasst uns froh und munter sein" und verabschiedeten uns bis zum nächsten Jahr vom lieben Bischof Nikolaus.

Dieses Jahr besuchte uns der Bischof Nikolaus im Amphitheater

Die Kinder erzählen dem Nikolaus die Legende vom Kornwunder

Alle freuen sich über die befüllten Socken. Dankeschön, lieber Nikolaus!