21.02.2020

Buntes Treiben in der Kita

Für viele Kinder beginnt die schönste Zeit des Jahres! Seit einiger Zeit bereiten sich die Kinder der KiTa St. Theresia auf die närrische Zeit vor. So wurden die Gruppenräume zu verschiedenen Themen, wie z. B. Pipi Langstrumpf, Ritter und Prinzessinnen oder Weltall, geschmückt. Außerdem wurde gebacken, gebastelt, verkleidet, geschminkt uvm.

Unsere große Faschingssause stieg am Freitag, den 21.02.2020. Schon am Morgen starteten viele Kinder mit ihren Kostümen in den Tag. Die Prinzessinnen, Superhelden, Tiere usw. konnten den gesamten Vormittag unter verschiedenen Angeboten wählen: Kinderdisco, Wettspiele oder Bewegungsbaustelle in der Turnhalle. Für den Hunger zwischendurch wurde ein großes Buffett in der Schlemmerstube mit allerlei Leckereien vorbereitet.

Am Montag ging das bunte Treiben noch weiter. Neben den Faschingsfeiern in den einzelnen Gruppen, gab es auch ein Kasperltheater. Dabei war der Seppl spurlos verschwunden. Es dauerte nicht lange, da waren auch noch die Großmutter und die Prinzessin nicht mehr zu finden. So machte sich der Kasperle auf den Weg in den Wald. Bald hatte er herausgefunden, dass der Räuber Hotzenplotz und die Hexe dahinterstecken. Natürlich gab es ein Happy End und der Kasperle konnte alle wieder befreien. Die Kinder halfen fleißig mit und gaben lauter gute Tipps und Ratschläge. Es blieb spannend bis zum Schluss und die Kinder fieberten alle mit dem Kasperle mit.

Zum Abschluss gab es am Faschingsdienstag in der Turnhalle noch ein Kinderkino mit Shaun dem Schaf. Wie es sich gehört, natürlich mit frischem Popcorn. Nach drei aufregenden Faschingstagen kehrt nun mit dem Aschermittwoch eine ruhigere Zeit ein.

In der Disko wurde viel getanzt und gelacht

Am Rosenmontag freuten sich die verkleideten Kinder auf das Kasperltheater

Am Faschingsdienstag wartete eine Pyjamaparty mit Kino und Popcorn auf die Kinder