13.02.2020

Elternabend in der Kath. KITA St. Theresia

„Wie viel Eltern braucht das Kind?“

Eine interessante Frage, über die Diplom-Pädagogin und Familien-Team Trainerin Viktoria Hermann sehr anschaulich referierte.

Was brauchen Kinder für eine gesunde und glückliche Entwicklung? Neben der sicheren Bindung an die Eltern spielen sicherlich auch noch andere Faktoren wie das Erfüllen der Grundbedürfnisse, Geborgenheit und elterliche Nähe eine wesentliche Rolle.

Wenn diese Bedürfnisse befriedigt sind, kann eine sichere Bindung entstehen - die Grundlage für spätere Selbständigkeit und Sicherheit.

Was aber geschieht, wenn ein "ZUVIEL" an Fürsorge stattfindet, "HELIKOPTER- ELTERN" ständig um das Wohl des Kindes bemüht sind?

Gravierende Folgen können das Ergebnis sein: Das Kind hat keine Chance selbständig zu werden, kann weniger gut mit Enttäuschungen oder Frustrationen umgehen, der Wissensdurst wird ausgebremst und in Folge leidet das Selbstvertrauen darunter.

Eine gute Balance zu finden zwischen liebevoller Fürsorge und Grenzen setzen, damit das Kind Orientierung und Halt findet, ist die Herausforderung für alle Eltern ganz nach dem Spruch des altgriechischen Lyrikers Pindar: Das Maß der Dinge ist die feinste Wissenschaft!

Der kurzweilige, erfrischende Vortrag wurde mit praktischen Beispielen und der Möglichkeit Fragen zu stellen aufgelockert.

Diplom-Pädagogin Viktoria Hermann ging gemeinsam mit den Eltern der Frage nach

Praktische Beispiele veranschaulichten das theoretische Hintergrundwissen