10.07.2019

„Ein Musical für Marionetten“

Der Ausflug der Vorschulkinder ging nach Regensburg

Das Figurentheater in Regensburg war das Ziel und der Höhepunkt unseres Ausfluges. In dem kleinen, gemütlichen Saal wurden alle verzaubert von den Marionetten, die so herrlich lustige Bewegungen machten. Aufgeführt wurde das Stück: Sonne, Mond und Mäusespeck!

Die Kinder erlebten eine Geschichte von drei Mäusen, die ganz schön erfinderisch waren. Eine Geschichte, die gleichzeitig spannend, lustig und ernst war. Eine Geschichte mit einer nachvollziehbaren Handlung und sinnvollem Inhalt:

Was bedeutet es, ein Freund zu sein? Füreinander da sein und sich gegenseitig helfen - davon handelte das Musical, in dem die geschickte Tanzmaus Wirbelmax eines Tages in eine Falle tappt. Da sie danach nicht mehr gehen kann, erfindet die Maus Elfriede einen genialen Rollstuhl mit dem Wirbelmax tanzen und aufgestellte Fallen entschärfen kann. Einfach wunderschön anzusehen!

Nach diesem besonderen Erlebnis wanderten wir durch die schöne Parkanlage mit den mächtigen alten Bäumen zum Spielplatz. Dort konnten sich die Kinder austoben, die vielen Spielgräte ausprobieren und im Wasser-Matsch-Bereich pumpen, baggern oder bauen...

Als krönenden Abschluss gingen wir noch zur nahe gelegenen Eisdiele. Außer "mmh - lecker" war nichts zu hören von den Eis schlemmenden Kindern. Die Heimfahrt mit dem Bus verging wie im Flug. Am Kindergarten wurden alle schon von ihren Eltern erwartet.

So ging ein aufregender, erlebnisreicher Tag zu Ende, der den Vorschulkindern bestimmt in guter Erinnerung bleiben wird.

Die Vorschulkinder freuen sich auf das Figurentheater

Gespannt warten die Kinder auf das Stück "Sonne, Mond und Mäusespeck"

Die beiden Mäuse Monika und Elfriede unterhalten sich