24.06.2019

Landestheater Oberpfalz

Wir besuchen das Kinderstück „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler am Schönberg

Bei tollem Sommerwetter erlebten wir die Abenteuer "der kleinen Hexe" und ihrem Raben Abraxas. Da "die kleine Hexe" verbotenerweise auf den Blocksberg zur Walpurgisnacht flog, wurde sie zur Strafe zu Fuß nach Hause geschickt. Sie bekam zudem die Aufgabe, sich bis in einem Jahr zu einer guten Hexe zu verändern. Sie half also vielen Menschen mit ihren Zaubereien. Leider ist es bei den Hexen so, dass eine gute Hexe böse Zaubersprüche ausspricht. Damit war "die kleine Hexe" aber gar nicht einverstanden und zauberte allen Hexen die Besen und ihre Zauberkräfte weg. So war sie die einzige Hexe, die noch zaubern konnte.

Zusammen mit vielen anderen Kindergruppen erlebten wir eine kurzweilige und lustige Zeit am Schönberg. Viel zu schnell war die Theaterzeit vorbei. Zum Abschluss unseres Ausflugs machten wir alle zusammen noch ein Picknick zur Stärkung bevor es zurück in die Kindertagesstätte ging.

Die Schauspieler des Landestheaters Oberpfalz