08.11.2018

Kess Erziehen

Ende September begann der Elternkurs "Kess - erziehen". Sechs Teilnehmer beschäftigten sich an fünf Abenden mit den Themen:

Das Kind sehen - soziale Grundbedürfnisse achten; Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren; Kinder ermutigen - die Folgen des eigenen Handelns zumuten; Konflikte entschärfen - Probleme lösen; Selbständigkeit fördern - Kooperationen entwickeln.

Referentin Karina Krenz erläuterte theoretische Hintergründe und gab Informationen zu den einzelnen Themenbereichen. Ganz anschaulich mit Schaubildern, selbsterfahrend im angeleiteten Rollenspiel und im gegenseitigen Austausch in Kleingruppen wurden die Themen bearbeitet und Erfahrungen ausgetauscht.

Ziel des Elternkurses Kess - erziehen ist es, mit weniger Stress und mehr Freude Wege für ein entspanntes und förderliches Miteinander von Eltern und Kindern zu eröffnen.

Dies kann gelingen durch sog. "Edelstein-Momente" - die das Familien-Gefühl stärken. Respektvoll miteinander umgehen - besonders in Konfliktsituationen, die Selbstverantwortung des Kindes fördern und Verantwortung übergeben, störendes Verhalten "anders" verstehen und angemessen reagieren, notwendige Grenzen respektvoll setzen, drohende Konflikte kreativ und effektiv entschärfen, als Eltern Oasen für sich selbst schaffen. Das war die Botschaft des Kurses.

Anregungen, Ansätze und Ideen haben die Teilnehmer reichlich erhalten. Nun kann es ans Umsetzen gehen.......

Kess erziehen