23.01.2017

Still werden und zuhören

Vorlesen wie in alten Zeiten oder Vorlesegeschichten mit Alt und Jung

Vorlesen ist ein fester Bestandteil unseres Kindergarten-Alltags, stärkt es doch die Sprachkompetenz, fördert den Gemeinschaftssinn, vermittelt Wissen und einiges mehr.

Was aber im Dezember und Januar in der Kath. Kindertagesstätte St. Theresia statt fand, war etwas ganz Besonderes:

Vorlesetage mit Oma und Opa oder Lesepaten

In gemütlicher Atmosphäre haben es sich alle bequem gemacht und konnten den Worten lauschen. Von spannenden Geschichten und Märchen aus vergangenen Zeiten bis hin zum modernen Bilderbuch - das Angebot war riesengroß.

Wie sehr die Kinder diese Vorlesezeit genossen, war an den großen Augen und der Aufmerksamkeit gut zu erkennen.

Wir danken den "Lesepaten" für die Zeit, die sie sich genommen haben - das war für alle eine Bereicherung. Die Kinder waren begeistert, rief doch ein Kind beim Verabschieden: "Danke, schön war`s!"

In einer kleinen gemütlichen Runde lesen wir ein Bilderbuch.