29.06.2014

Felsenfest zu Gott stehen

Kinder der Kath. Kindertagesstätte gestalten den Familiengottesdienst

Manchmal vergleichen wir Menschen mit einem Felsen. Wir meinen dann, dass sie stark sind. Stark in ihrem Herzen, stark in ihrem Glauben. Sie glauben ganz fest an Gott. Solche Menschen waren Petrus und Paulus, deren Namenstag am Sonntag, dem 29. Juni gefeiert wurde.

Eindringlich vermittelten verschiedene Texte und Lieder die Botschaft dieses Gottesdienstes: „Du bist Petrus – der Fels – und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen...“

Der große Stein vor dem Altar, nachgebildet aus Pappmache´, sollte deutlich machen, wie mächtig und stark ein Fels ist. Alle Kinder waren eingeladen nach vorne zu kommen um den großen Stein einmal zu berühren. Im großen Kreis, den sie danach miteinander bildeten, erlebten die Kinder ebenfalls, wenn wir so zusammen stehen, sind wir ganz stark.

Mit Schwung und Elan stimmten die fünf- und sechsjährigen Sänger am Ende das Schlusslied an: „Die Sache Jesu braucht Begeisterte, sein Geist sucht sie auch unter uns...“ und in der großen Kirche war zu spüren, Begeisterung steckt an!

Der Chor der Kinder untermalte mit feierlichen Liedern

Gemeinsam stark wie ein Fels