13.03.2014

"Sprache von Anfang an"

Frau Marina Neumüller, Logopädin aus Grafenwöhr, referierte beim Krippenarbeitskreis in unserer Kindertagesstätte.

Der Sprachbaum

Anhand eines Sprachbaums wurden den Krippenpädagoginnen die verschiedenen Einflüsse, die auf die Sprachentwicklung von Kindern einwirken, anschaulich erklärt.
So benötigt jeder Baum einen fruchtbaren Boden, um wachsen zu können. Dieser Boden steht für das soziale Umfeld, in dem ein Kind aufwächst.
Die Wurzeln des Baumes bilden die sozial-emotionalen, kognitiven und die anatomischen Voraussetzungen, die ein Kind mitbringt.
Die Krone des Baumes sind die vier Bereiche, in denen sich die Sprache entwickeln muss: Die Aussprache, der Wortschatz, die Grammatik und die Kommunikation.
Für ein gesundes Wachstum werden zudem Wärme und Licht gebraucht. Dies symbolisiert uns die Sonne mit Liebe, Akzeptanz und Wärme – die Grundvoraussetzungen einer gesunden, kindlichen Entwicklung. Das Wasser steht für förderndes Kommunikationsverhalten, wie zuhören, Sprechfreude vermitteln und aussprechen lassen.
Dieser Sprachbaum verdeutlichte, dass das Zusammenspiel vieler verschiedener Faktoren für die Sprachentwicklung des Kindes notwendig ist.

Viele praktische Tipps und Anregungen

An diesem Abend wurden auch Fragen, wie läuft die kindliche Sprachentwicklung in den ersten beiden Jahren ab, wie wichtig ist das Gehör in der Sprachentwicklung und was ist ein Paukenerguss beantwortet. Tipps und Anregungen für die pädagogische Arbeit in der Kinderkrippe und verschiedenes Spielmaterial für Kinder unter 3 Jahren rundeten diesen informativen und wertvollen Abend ab.

Herzlichen Dank

Wir sagen auch an dieser Stelle noch einmal vielen herzlichen Dank an Frau Marina Neumüller für den gelungenen Abend.

Der Sprachbaum

Frau Marina Neumüller referierte zum Thema Sprache in unserer Kita.