08.02.2014

Familienfrühstück

Mit einem ausgewogenen Frühstück in den Tag starten - Alle Familien der Kath. Kindertagesstätte waren zum gemeinsamen Frühstück ins Jugendheim eingeladen

Der Einladung zum Frühstück waren 78 Erwachsene (darunter auch Oma's und Opa's) und 70 Kinder gefolgt. Zu Beginn hieß Elternbeiratsvorsitzender Michael Tiefel alle herzlich willkommen und wünschte einen guten Appetit und viel Hunger.

Viele leckere Sachen wurden angeboten

Das herrliche Buffet in der Mitte des Raumes war ein ganz besonderer Blickfang. Und was es da alles zu sehen gab: Vom Müsli über mundgerecht geschnittenes Gemüse, Obst, Wurst- und Käseplatten, Frühstückseiern bis zu leckeren Kuchen und Muffins war alles geboten. Die süßen Leckereien hatten die Kinder in den einzelnen Gruppen mit ganz viel Liebe extra für diesen Tag gebacken. Groß und Klein umringte gleich am Anfang die lange Tafel, so dass viele helfende Hände immer wieder für Nachschub sorgen mussten.

Treffpunkt für Groß und Klein

So ein Frühstück in geselliger Runde ist gleich in zweierlei Hinsicht wertvoll: Neben der Möglichkeit, sich gesund und vielfältig zu ernähren, hatten die Eltern ausreichend Zeit, miteinander zu reden, sich auszutauschen. Denn auch Kontaktpflege und Kommunikation sind wichtig. Auch für die Kinder war bestens gesorgt. Sie konnten im Nebenraum, angeleitet vom Fachpersonal, Masken aus Tonpapier gestalten, Mandalas malen, schneiden und basteln, spielen oder sich auf Hüpftieren vergnügen.

Der Aussage einer Mama ist nichts mehr hinzuzufügen: „Es ist einfach herrlich, so ein tolles Frühstück genießen zu können. Bitte irgendwann wieder einmal machen!“

Auf dem Foto sieht man die Kindergarteneltern beim Buffett.

Das Buffet lud Groß und Klein zum Schlemmen ein.

In geselliger Runde ließen sich die Gäste das Frühstück schmecken.