19.09.2013

Mit großen Schritten...

... in einen neuen Lebensabschnitt. Der Neustart im Kindergarten und in der Kinderkrippe ist ein sehr sensibler und emotionaler Prozess für Kind und Eltern!

Die Kleinen ganz groß

Am Dienstag den 03. September 2013 hieß es für die neuen Kinder der Kinderkrippe der Kita St. Theresia, herzlich willkommen in der Sternen- und Marienkäfergruppe. Nach ersten vorsichtigen Beobachtungen und Kontaktversuchen, erkunden die jungen Neuankömmlinge, unter der Anwesenheit ihrer Mütter oder Väter, neugierig ihren Gruppenraum. Besonders wichtig sind in dieser Zeit die Bezugserzieherinnen. Bei der ersten Trennung, fällt es nicht nur den Kindern schwer, sondern auch die Eltern werden vor eine große Herausforderung gestellt. Ein behutsamer Einstieg in den Krippenalltag ist Voraussetzung für eine stabile Bindung zum Gruppenpersonal und für die Eingliederung in das noch unbekannte soziale Gefüge. Die Zusammenarbeit mit den Eltern legt dafür den Grundstein und wird durch regelmäßige Tür- und Angelgespräche, sowie Reflexionsgespräche gepflegt und aufrecht erhalten.

Jetzt gehe ich in den Kindergarten

Auch in den Kindergartengruppen unserer Kita ging es am 03. September diesen Jahres wieder los. Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe steht nun gemeinsam mit dem Gruppenpersonal vor der Aufgabe, sich neu kennenzulernen und als Gemeinschaft zusammen zu wachsen. Es ist nicht nur für die neu hinzugekommenen Kinder eine unbekannte Situation, sondern auch die älteren Gruppenmitglieder müssen sich erst wieder orientieren. Durch Kennenlernspiele kommt es zur ersten Annäherungen der Kinder und der Grundstein für neue Freundschaften und das Gefühl der Zugehörigkeit wird gelegt.

Mit einem lachenden Auge und einem weinenden Auge

Viele gemischte und unterschiedliche Gefühle liegen in den ersten Tagen des Ankommens und der Eingewöhnungszeit in der Luft. Neue Bezugspersonen, viele unbekannte Kinder, ein neuer Gruppenraum und die Trennung von den Eltern vermischen sich mit Vorfreude, Neugierde und Spannung auf das, was noch alles kommen wird.

Die Unterstützung der älteren Kinder ist für die Neuankömmlinge von großer Bedeutung und erleichtert so den Einstieg in den Alltag unserer Einrichtung.

Das Team der Kindertagesstätte St. Theresia wünscht auf diesem Wege allen Eltern und Kindern einen guten Start in das neue Kindergartenjahr 2013/2014 und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Erstes Beschnuppern in der Puppenküche

Beim gemeinsamen Spielen und Entdecken kommen sich auch die Krippenkinder näher

Und auch die älteren Kinder freuen sich