31.07.2012

Besuch der Ausstellung "ErlebnisReich Wald"

"Sehen, hören und ausprobieren" hieß es an vielen verschiedenen Stationen im Museum für alle Vorschulkinder der Kita St. Theresia.

Dass es im Wald viel zu erleben gibt, haben die Kinder bereits erfahren. Wie wichtig der Wald für uns ist, hörten wir an diesem Tag von Forstamtsrat Martin Gottsche. Die Kinder lernten, dass die Bäume Wasser, Licht und Luft zum Wachsen brauchen, dieses in eine Art "Zucker" umwandeln und so für saubere Luft sorgen. Wie alt so ein Baum ist, können wir an den Jahresringen erkennen. Interessiert hörten die Vorschulkinder zu und gewannen so manche neue Erkenntnisse. Am schönsten waren die Stationen, die zum Mitmachen einluden. Da konnte ausprobiert werden, was passiert, wenn in den Bergen eine Lawine herunter kommt. Dabei spielen Bäume eine wichtige Rolle. Der Wald - gut gepflegt vom Förster - kann die Schneemassen größtenteils aufhalten. Nachdem wir gelernt hatten, wie bedeutend der nachhaltige Rohstoff Holz ist, beendete ein Quiz die ca. einstündige Führung.


Die leckere Brotzeit - hergerichtet von Frau Angela Biersack - ließen sich anschließend alle schmecken. Die Mitmach - Ausstellung war ein tolles Erlebnis. DANKE!

Die Vorschulkinder stehen vor einer Wand aus Holzstäben. Herr Gottsche erklärt den Lebensraum Wald.

Forstamtsrat Martin Gottsche erklärt den Vorschulkindern den Lebensraum Wald.