23.03.2012

Zahnarztbesuch in Krippe und Kiga

Am Freitag, 23.03.2012 war in unserer Kita die Zahnarztpraxis Dr. Wohl zu Besuch. In jeder Gruppe wurden verschiedene Themen rund um die Zähne erarbeitet.

Schon im Kleinkindalter ist Zahnreinigung notwendig

Dass das Zähneputzen bereits in den ersten Lebensjahren sehr bedeutsam ist, wurde den Krippenkindern am Freitag Morgen von Zahnarzt Dr. Wohl und seinen Assistentinnen spielerisch vermittelt. Anhand zweier Handpuppen demonstrierten sie den Kindern die korrekte Technik des Zähneputzens. Anschließend durften die Kinder der Marienkäfer- und Sternengruppe dem Hund und dem Löwen die Zähne putzen.

Gesunde, ausgewogene Ernährung ist wichtig

In den Kindergartengruppen wurde zudem auf die Themen "Wann und wie lange putze ich die Zähne?", "Zahnarztbesuch", sowie "Gesunde Ernährung" eingegangen. Herr Dr. Wohl erarbeitete gemeinsam mit den Kindern, welche Lebensmittel gesund und somit gut für die Zähne sind und welche Lebensmittel ungesund und damit eher zahnschädlich sind.

Anhand von verschiedenen Lebensmittelverpackungen, wie zum Beispiel einer Chipstüte und mehreren Zuckerwürfeln, wurde den Kindern der darin enthaltene Zucker in den Nahrungsmitteln aufgezeigt.

Zahnbürste & Co. für zu Hause

Um das Thema der Zahnhygiene auch daheim zu vertiefen, wurde jedem Kind ein kleines Päckchen mit Zahnbürste, -creme und passendem Malbuch überreicht.

Herzlichen Dank!

Wir sagen vielen Dank an Herrn Dr. Wohl und sein Team für den Besuch in unseren sechs Gruppen und die Erarbeitung des Themas "Zahngesundheit".

Auf dem Bild sind zwei Krippenkinder abgebildet, die gerade den Handpuppen die Zähne putzen.

Fleißig putzten auch die Krippenkinder dem Hund und dem Löwen die Zähne.

Hier sieht man das Zahnarztteam mit Dr. Wohl, wie er den Kindern den Aufbau des Zahnes erklärt.

Ganz genau erklärte Herr Dr. Wohl den Kindern den Aufbau des Zahnes.

Dieses Bild zeigt Kinder der Schmetterlinggruppe, wie sie mit einer Flasche mit Zucker gefüllt demonstrieren, wie viel Zuckergehalt darin ist.

Anschaulich wurde demonstriert, wie viel Zucker in den einzelnen Lebensmitteln enthalten ist.