26.04.2011

Ostern in der Kita

Ostern ist ein wichtiges Fest im kirchlichen Jahreskreis. In der Karwoche bereiten wir uns gemeinsam mit den Kindern auf das Osterfest vor. Die Osterfeier mit Nestersuche bildet den Abschluss dieser Woche.

Bei verschiedenen religionspädagogischen Angeboten erfahren die Kinder viel aus dem Leben Jesu. Doch warum feiern wir Ostern? Dieser Frage gehen wir mit den Kindern nach. Durch anschauliches Legematerial, Umgang mit Bibelfiguren und Rollenspielen vermitteln wir den Kindern das Ostergeschehen: angefangen vom Einzug in Jerusalem (Palmsonntag) bis hin zur Erzählung vom leeren Grab und der Begegnung mit dem auferstandenen Jesus auf dem Weg nach Emmaus (Ostermontag).

Osterbräuche

Bräuche und Rituale begleiten uns das ganze Jahr, so auch zu Ostern. Gemeinsam mit den Kindern färben wir Eier, backen Osterhasen aus Quarkölteig und Brot für die Osterfeier. Alle Gruppen bereiten ein gemeinsames Osterfrühstück mit den Kindern vor. In gemütlicher Atmosphäre genießen wir belegte Brote, Ostereier, Osterbrote und Saft.

Auf geht`s zur Nestersuche

Für Kinder gehört natürlich die Nestersuche zum Osterfest dazu. Bei sonnigen Wetter machen sich alle im Garten auf die Suche. Tatsächlich hat der Osterhase für jeden ein Osternest versteckt. Voller Freude und Stolz zeigen die Kinder, das mit Schokolade und Osterei gefüllte Nest, ihren Eltern.

Die Kinder bauen die Stadt Jerusalem mit Bausteinen nach.

Der Einzug in Jerusalem wird mit Legematerial veranschaulicht.

Viele Kinder halten freudestrahlend ihr im Garten gefundenes Osternest.

Voller Freude suchen die Kinder im Garten ihr Osternest.