02.02.2011

Lichtmeßfeier mit Blasiussegen

Herr Pfarrer Müller und Herr Kaplan Zölch besuchen die einzelnen Gruppen unserer Kindertagesstätte um mit ihnen Lichtmeß zu feiern und den Blasiussegen zu geben.

Am 02. Februar feiert die Kirche das Fest "Maria Lichtmeß" (Darstellung des Herrn im Tempel). Unsere Kinder erfuhren, dass wir an diesem Tag daran denken, dass Jesus von seinen Eltern in den Tempel gebracht wurde und der alte Simon und die alte Hannah ihn als das Licht der Welt erkannt haben. Deshalb haben viele Gruppen Kerzen gestaltet, die von Herrn Pfarrer Müller oder Herr Kaplan Zölch gesegnet wurden. Mit einem Gebet oder Lied wurde die Feier in der Gruppe abgerundet.Traditionell werden am Lichtmeßtag in der Kirche die Kerzen gesegnet, welche im Laufe des Jahres gebraucht werden.

Blasiussegen

"Der heilige Blasius bewahre dich vor Krankheit und allem Bösen. Im Namen des Vaters des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen". Mit diesen Worten und den gekreuzten Kerzen bekamen die Kinder unserer Kita den Blasiussegen zugesprochen. Vorher hatten die einzelnen Gruppen vom Leben des heiligen Blasius gehört, der der Legende nach einem Jungen, welcher eine Gräte verschluckt hatte das Leben gerettet.

Herrr Pfarrer Müller spricht mit den Kindern über Maria Lichtmeß und den heiligen Blasius.

Jedes Kind bekommt seinen Blasiussegen mit den Worten "Der hl. Blasius bewahre dich vor Krankheiten und allem Bösen"