27.10.2010

Vorlesestunde in der Kita

Heute war es wieder soweit - Doris Baumann kam zum Vorlesen in unsere Einrichtung.

Einmal im Montag findet für die Kindergartenkinder eine Vorlesestunde statt. In Kleingruppen treffen sich hierbei die Kinder aus allen Gruppen. Es werden verschiedene Geschichten vorgelesen. Heute hatte Frau Baumann das Buch der kleinen Hexe dabei - gespannt lauschten die Kinder ihren Erzählungen.

Vorlesestunde bei Kindern sehr beliebt

Aussagen der Kinder, wie "Wann kommst du wieder zu uns?" oder "Darf ich das nächste Mal auch mitgehen?" lässt die Beliebtheit dieser Vorlesestunde erkennen. Wir sagen deshalb vielen Dank an Frau Baumann für ihr ehrenamtliches Engagement!

Förderung in vielen Bereichen

Das Vorlesen wirkt sich positiv auf die Entwicklung der Kinder aus. Durch das intensive Zuhören wird die Konzentration der Kinder auf rein sprachlich vermittelte Botschaften gefördert. Zudem unterstützt die Vorlesestunde bei der Entwicklung von Interessen an Büchern und Geschichten. Es wirkt sich auch positiv auf die spätere Lesefreude aus. Außerdem wird beim Vorlesen die Fantasie der Kinder angeregt. Ein weiterer wichtiger Bereich, der beim Hören von Geschichten angesprochen wird, ist die Sprachentwicklung und Sprachförderung der Kinder. Sie lernen, längeren Erzählungen zu folgen und den Sinn eines Textes zu verstehen. Dies ist wiederum förderlich für die Entwicklung des Textverständnisses.

Auf dem Bild sieht man die Kindergartenkinder mit Fr. Baumann.

Viele interessierte Zuhörer bei der Vorlesestunde mit Frau Baumann.